DasalsoistmeinLebenStephen-Chbosky-Cover-Heynefliegt
Freitag, 30. August 2013

Das also ist mein Leben – Stephen Chbosky

Originaltitel: The Perks of Being a Wallflower | Autor: Stephen Chbosky | 288 Seiten | ISBN: 978-3-453-26751-0 |
Broschiert | 12,99 € | eBook | 9,99 € | Verlag Heyne fliegt | Leseprobe |


Das-also-ist-mein-Leben-Stephen-Chbosky-Cover-HeynefliegtNein, jetzt kommt nichts Autobiographisches (ha ha ;) )! Im nachfolgenden Beitrag stelle ich euch ein Buch und den zugehörigen Film vor, die es einfach wert sind, dass der gesamte Platz des Beitragstitels ihnen gehört. Die Rede ist von “Das also ist mein Leben” von Stephen Chbosky, im amerikanischen Original unter “The Perks of Being a Wallflower” erschienen. 

 

"Charlie ist sechzehn, er ist in seinem ersten Jahr in der Highschool und hat die Probleme, die man in diesem Alter so hat: mit Mädchen, mit der Schule, mit sich selbst. Zumindest scheint es so zu sein. Doch in den Briefen, die er an einen unbekannten »Freund« schreibt, wird deutlich, dass Charlie eine ganz besondere Sicht auf die Welt hat: Er beobachtet die Menschen um sich herum, fragt sich, ob sie ihr Leben so leben, wie sie es möchten, und versucht verzweifelt, seine eigene Rolle in all dem, was wir Leben nennen, zu begreifen.

Die Romanvorlage zum großen Kinofilm “Vielleicht lieber morgen” mit Emma Watson und Logan Lerman in den Hauptrollen.
Wir wissen nicht, an wen Charlie seine Briefe schreibt. Aber wir wissen, warum er sie schreibt. Denn in seinem ersten Jahr an der Highschool wird er von einer geballten Ladung Leben erwischt: Veränderungen in der Familie, die erste Liebe, neue Freunde, Partys und Drogen, Gefühlszustände, wie er sie vorher nicht kannte, Bücher, von denen er noch nie gehört hatte. In Briefen an einen “Freund”, die so berührend wie erhellend, so komisch wie traurig sind, erzählt er von einem Jahr, das sein Leben für immer prägen wird. Und von einem Geheimnis, das ihn zu dem Menschen gemacht hat, der er ist … Ein tief berührendes Buch über Freundschaft, Liebe und die Frage, was das alles eigentlich zu bedeuten hat – mit „Das also ist mein Leben” hat Stephen Chbosky einen der schönsten Jugendromane aller Zeiten geschrieben.” (Quelle: randomhouse.de/Heynefliegt)

 

Was ist so besonders an dieser Geschichte? Bücher von Jugendlichen auf der Highschool gibt es zur Genüge. GENAU DAS dachte ich mir auch. Aber von der ersten Seite an, (und das ist nicht einfach so lapidar dahergesagt) ist Charlie ein so grandioser Charakter, der zum Greifen nah wirkt. Verletzlich, sensibel und zugleich so intelligent und tiefgründig im einfachen Sein. So oft hatte ich das Verlangen ihn in den Arm zu nehmen und dennoch…. dieser junge Mann, der so viele offene Fragen und besondere Ansichten an das Leben hat, ist in seiner eigenen Welt mit all den Ängsten & Gefühlen, mit denen er sich scheinbar keinem anvertrauen kann, oder die ihm einfach selbst nicht mal bewusst sind…

 

Vielleicht-lieber-morgen-das-also-ist-mein-leben-dvdIch habe geweint. Vor Rührung. Vor Begeisterung. Vor Trauer. Beim Buch und nicht zuletzt bei der Verfilmung “Vielleicht lieber morgen”. Das die Besetzung mit EMMA WATSON (ich schreibe sie groß, weil diese Schauspielerin einfach GROßartig ist!) tadellos ist, brauche ich an dieser Stelle nicht weiter erwähnen. Durch sie bin ich erst auf den Film und dann auf das Buch gestoßen, dafür bin ich ihr in einer gewissen Art und Weise dankbar. Denn hätte ich nicht nach allen Filmen mit Emma Watson gesucht, wäre dieser Titel wohl noch länger spurlos an mir vorbeigegangen.

Erst als ich die DVD-Hülle in der Hand hatte und die Kurzbeschreibung mit dem Hinweis auf das Buch durchlas, dämmerte mir: Das hab ich doch schon mal gehört/gesehen?! Selbstverständlich konnte ich den Film NICHT VORAB ansehen, denn ich musste erst das Buch lesen, da war ich mir einig. Sofort rief ich meinen örtlichen Buchhändler an, der mir bitte das deutsche Buch “Das also ist mein Leben”  bis zum nächsten Tag bestellen solle.

 

Als die letzten Seiten dann gelesen waren, …. da kullerten die Tränen… und kullerten, kullerten, kullerten und ich brauchte einige Zeit bis ich mich wieder wirklich auf ein neues Buch einlassen konnte, so sehr habe ich mich in diese dramatisch, ich mag nicht sagen schöne, aber dennoch liebevoll schockierende Geschichte von Charlie verliebt. Ja, tatsächlich verliebt, so schlimm es auch eigentlich ist. Zu Recht hat dieses Buch zu hitzigen Debatten geführt, denn so oder so ähnlich wird es vorallem an amerikanischen Highschools tatsächlich ablaufen. 

Das Thema Drogen, Schlägereien und Homosexualität sind “nur” Begleiter des eigentlichen Geschehens, die das Leben und den Umkreis von Charlie verdeutlichen sollen. Das möchte ich an dieser Stelle ausdrücklich erwähnen denn, das Buch könnte durch solche Einstufungen wie in “Bestseller No. 1 im Bereich Homosexualität bei Jugendlichen” im Voraus missverstanden werden und das wäre mehr als schade.

 

Mein Fazit zum Film? Naja… zu der fabelhaften Besetzung und zu den Tränen, die ich bereits beim Lesen vergossen habe, kamen noch mehr Tränen dazu. Ich habe (ehrlich!) mindestens den halben Film lang geheult, so überragend genial umgesetzt ist die Romanvorlage. Die Musiktitel, von denen Charlie u.a. in seinen Briefen schreibt, sind fantastisch übernommen und wurden ideal eingebracht. Nicht einfach nur oberflächlich erwähnt oder reingequetscht, sondern einfach… perfekt. Perfekt eingefangen, genau wie die Atmosphäre, die es mir ganz klar machte, dass es nicht das letzte Mal gewesen sein wird, dass ich Charlie, Sam und Patrick in Händen halte oder einfach vor dem Bildschirm flenne.

 

Bedanken möchte ich mich an dieser Stelle bei meinem Leser Hans, der meine Begeisterung und die Bilder auf Instagram verfolgt hat. Er machte mich nämlich auf den Soundtrack des Films aufmerksam, der, wie könnte es anders sein, alle relevanten Songs aus dem Buch beinhaltet. Habe ich heute schon das Wort perfekt verwendet? Ach, was soll der Geiz: Auch der Soundtrack ist im Zusammenspiel mit Buch & Film einfach per.fekt.! :-) Hier die Songliste:

 

1.  Could It Be Another Change – Samples
2.  Come On Eileen –  Dexys Midnight Runners
3.  Tugboat – Galaxie 500
4.  Temptation – New Order
5.  Evensong – The Innocence Mission
6.  Asleep – The Smiths
7.  Low – Cracker
8.  Teenage Riot – Sonic Youth
9.  Dear God – XTC
10. Pearly-Dewdrop’s Drops – Cocteau Twins
11. Charlie’s Last Letter – Michael Brook
12. Heroes – David Bowie

 

In der Hoffnung, dass ihr genügend Taschentücher zur Hand habt: 
LEST.DIESES.BUCH!

 

Euer Bröselchen ^_^

 

Früherer Beitrag Nächster Beitrag