964664_598740540162344_1353058814_o
Sonntag, 15. Dezember 2013

°° Buchhandels-Flashmob – Fazit °°

Liebe Mitbrösler,
oder alle, die von der Facebook-Veranstaltung des Buchhandels-Flashmob hierher gefunden haben: HI!
Erstmal möchte ich sagen, wie begeistert und geradezu überwältigt ich von der großen Teilnahme an dieser Aktion war. Wie viele auf den „Teilnehmen“-Button (fast 2700!) gedrückt, tatsächlich mitgemacht und ihre Fotos ihrer Bücherausbeute in der Veranstaltung gepostet haben. (Irgendwann musste ich es aufgeben alle Bilder zu „liken“ :D). Auch jedes Teilen war für die Buchhandlungen wertvoll und ganz allein wäre das nie möglich gewesen. DANKE für eure Unterstützung! Das es die Aktion sogar in die Süddeutsche Zeitung, den Stern und auf Boersenblatt.net geschafft hat, war eine absolute Überraschung und darauf ein großes YEY ^_^

Wie auf der Facebookseite von Brösel’s Bücherregal am 06. Dezember gepostet, war ich an diesem Tag im Buch- & Medienhaus Hübscher in Bamberg und habe dort ordentlich zugeschlagen. Da so ein Flashmob nicht alle Tage ist UND ich auch nicht regelmäßig nach Bamberg komme, habe ich tatsächlich 4 Stunden dort verbracht und mich ein bisschen von der ein oder anderen Buchhändlerin dort beraten lassen. Natürlich ein „Fehler“ :D. Es sei gesagt, dass sich unter den Büchern das ein oder andere Weihnachtsgeschenk befindet und ich zudem bei meiner anderen Lieblings-Buchhandlung Sedlmair die Woche zuvor schon bestellt hatte, da sie mit Hagen/Georgsmarienhütte (in der Nähe von Osnabrück) noch eeeetwas weiter weg von Nürnberg ist (sieht also „schlimmer“ aus als es ist).
Bevor ich mich nun um Kopf und Kragen rede, kommt jetzt das Bild mit meiner Buchhandels-Flashmob-Ausbeute und der absoluten Erkenntnis: In diesem Jahr werden keine Bücher mehr gekauft ;-)

Godspeed 2 – Die Suche (Achtung, Spoilergefahr!)
Beth Revis
„Spannung und Gefühl. Nicht von dieser Welt! Die Zukunft für Amy und Junior liegt in weiter Ferne. Während ihre Gefühle füreinander stärker werden, wird die Lage auf dem Raumschiff, der „Godspeed“, immer bedrohlicher. Ohne die kontrollierende Droge Phydus, das heißt ihrem freien Willen unterworfen, sind die Menschen an Bord überfordert. Die Stimmung droht zu kippen. Auch die Technik entpuppt sich als trügerisch: Wird nur eine Gruppe Auserwählter das Ziel, die Zentauri-Erde, erreichen? Der Druck auf Amy und Junior wächst: Wer ist Freund, wer Feind? Und wohin führt sie ihre Liebe? Der zweite Band der spektakulären Godspeed-Trilogie ist ein Genre-Mix aus Dystopie, Sci-Fi-Thriller und Romantik.“ (Quelle: dressler-verlag.de)
Godspeed 3 – Die Ankunft (Achtung, Spoilergefahr!)
Beth Revis
„Der fulminante Abschluss der Godspeed-Trilogie!
Endlich können Amy und Junior die Godspeed verlassen. Ein neues Leben auf dem Zielplaneten Zentauri wartet auf sie. Aber diese neue Erde entpuppt sich nicht als das Paradies, das Amy und Junior erhofft hatten. Wer oder was lebt noch auf diesem Planeten? Können Amy und Junior die eigene Kolonie retten? Und was wird aus ihrer gemeinsamen Zukunft?“ (Quelle: dressler-verlag.de)
Gilde der Schwarzen Magier 2 – Die Novizin (Achtung, Spoilergefahr!)
Trudi Canavan
„Wer über magische Fähigkeiten verfügt, hat in Imardin die Macht. Rücksichtslos setzen sich die Mitglieder der Gilde der schwarzen Magier über die Armen und Gewöhnlichen hinweg. Keiner wagt es, sich zu wehren. Nur Sonea, das Bettlermädchen, begehrt auf … und offenbart eine außergewöhnliche magische Begabung. Sonea wird als Novizin in die Gilde der Magier aufgenommen und gerät ins Zentrum einer schrecklichen Verschwörung …

Sonea hat sich entschieden, als Novizin in die Gilde der schwarzen Magier einzutreten, um mehr über ihre magischen Fähigkeiten zu lernen. Ein Privileg, das sonst nur Adeligen zuteil wird. In der Gilde wird sie schnell zur Außenseiterin, bis Akkarin, der Oberste Lord, eingreift. Ein zweischneidiges Schwert, denn Sonea kennt Akkarins verborgenstes Geheimnis. Ein Geheimnis, schwärzer als die Nacht.“ (Quelle: randomhouse.de/cbt)

Gilde der Schwarzen Magier 3Die Meisterin (Achtung, Spoilergefahr!)
Trudi Canavan
„Wer über magische Fähigkeiten verfügt, hat in Imardin die Macht. Rücksichtslos setzen sich die Mitglieder der Gilde der schwarzen Magier über die Armen und Gewöhnlichen hinweg. Keiner wagt es, sich zu wehren. Nur Sonea, das Bettlermädchen, begehrt auf … und offenbart eine außergewöhnliche magische Begabung. Sonea wird als Novizin in die Gilde der Magier aufgenommen und gerät ins Zentrum einer schrecklichen Verschwörung …

Sonea hat viel gelernt, seit sie in die Gilde aufgenommen wurde. Sie hat sich den Respekt der anderen Novizen verschafft und ihren Platz unter den Magiern gefunden. Manches jedoch, wünschte sie, hätte sie nie erfahren … Spricht Akkarin die Wahrheit, wenn er Sonea warnt, dass die Macht der Feinde des Reiches dramatisch wächst?“ (Quelle: randomhouse.de/cbt)

Die Merle-Trilogie
Kai Meyer
Inhaltsangabe von Band 1 – „Die Fließende Königin“
„Das Venedig, in dem Waisenmädchen Merle aufwächst, ist ein magischer Ort voller Zauberwesen. Doch die Stadt wird seit Jahrzehnten von den Ägyptern belagert. Nur die Fließende Königin, die als Essenz in den Wassern der Lagune lebt, könnte die Stadt befreien. Als Merle eines Tages eine Verschwörung belauscht, gelingt es ihr im letzten Moment die Fließende Königin zu retten. Dadurch wird Merle eins mit dem phantastischen Wesen – und Venedigs Schicksal liegt plötzlich in ihren Händen.“ (Quelle und zur Trilogieübersicht auf carlsen.de)

Die Stadt der Blinden
José Saramago
„Ein Mann steht an einer roten Ampel und wartet auf Grün, doch plötzlich ist er blind.
Sein Augenarzt steht vor einem Rätsel. Noch am gleichen Abend erblindet auch er. Wie eine gefährliche Seuche greift die Blindheit um sich. Der Staat reagiert hilflos und sperrt die Blinden in eine leerstehende Irrenanstalt. Schon bald sind die Zustände in dem Haus katastrophal. Zunehmend sind die Insassen dem Terror ihrer Bewacher ausgesetzt. Unter ihnen ist auch der Arzt mit seiner Frau. Sie ist die einzige Sehende …

«Ein brillanter Roman.» (Neue Zürcher Zeitung)“ (Quelle: rowohlt.de)

Stadt der Diebe
David Benioff
„Mit Stadt der Diebe gelang David Benioff ein modernes erzählerisches Meisterwerk, das Kritiker wie Leserschaft gleichermaßen in seinen Bann zog. Es ist ein fesselnder Abenteuerroman und zugleich die Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft zwischen zwei jungen Männern, die eine schier unlösbare Aufgabe zu erfüllen haben: Im belagerten, ausgehungerten Leningrad sollen sie ein Dutzend Eier auftreiben.“ (Quelle: randomhouse.de/heyne)
Dieses bescheuerte Herz
Daniel Meyer mit Lars Amend
„Daniel ist erst 15. Er weiß, dass er bald sterben wird –
und er hat noch so viele Wünsche:

Mal ohne Aufpasser zu sein
In einem tollen 5-Sterne-Hotel übernachten und beim Zimmerservice so viel Schnitzel mit Pommes und Cola bestellen, wie man möchte
Ein fremdes Mädchen küssen
Einen Liebesbrief schreiben und abschicken
Mit einem coolen Sportwagen durch die Gegend fahren
Mama endlich wieder von Herzen glücklich sehen

Und über alles ein Buch schreiben.

Dann trifft Daniel auf einen, mit dem er sich seine Herzenswünsche erfüllt, und gemeinsam erleben sie, was wirklich zählt im Leben.“ (Quelle: fischerverlage.de)

Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert
Joël Dicker
„Niemand kannte ihn, und dann schrieb er das erfolgreichste Buch des Jahres … 
Es ist der Aufmacher jeder Nachrichtensendung. Im Garten des hochangesehenen Schriftstellers Harry Quebert wurde eine Leiche entdeckt. Und in einer Ledertasche direkt daneben: das Originalmanuskript des Romans, mit dem er berühmt wurde. Als sich herausstellt, dass es sich bei der Leiche um die sterblichen Überreste der vor 33 Jahren verschollenen Nola handelt und Quebert auch noch zugibt, ein Verhältnis mit ihr gehabt zu haben, ist der Skandal perfekt. Quebert wird verhaftet und des Mordes angeklagt. Der einzige, der noch zu ihm hält, ist sein ehemaliger Schüler und Freund Marcus Goldman, inzwischen selbst ein erfolgreicher Schriftsteller. Überzeugt von der Unschuld seines Mentors – und auf der Suche nach einer Inspiration für seinen nächsten Roman – fährt Goldman nach Aurora und beginnt auf eigene Faust im Fall Nola zu ermitteln …“ (Quelle: piper.de)
Ich wünsche euch einen wunderschönen 3. Advent!
Euer

Früherer Beitrag Nächster Beitrag