Collage_mixtvision_BeitragsbildBlog
Donnerstag, 27. November 2014

Rezension | „Für schlaflose Nächte“ & „Vintulato, mein Hund und die Farbe Blau“ | Geschenktipps

mixtvision Verlag | ca. 32 Seiten | ISBN: 978-3-944572-21-5 | Hardcover | 9,95 € |
eBook (inklusive!) | Zur Verlagsseite des Buches | Leseprobe im Shop |


944572-21-5_Für schlaflose Nächte_300dpi

Minimale Texte laden auf eine kleine Fantasiereise ein, die simpel aber wirksam ist und einen langsam ins Schlummerland bugsiert. Die Illustrationen sind abstrakt, mal was Anderes, passen jedoch ausgesprochen gut und lenken nicht vom Wesentlichen ab. Neben dem quadratischen Format der Printversion bin ich auch sehr begeistert vom eBook, das zum kostenlosen Download beiliegt. So kann man das Ganze wirklich gelungen (meine Empfehlung: Querformat – wenn möglich) am Tablet (in Farbe!) oder am eReader (s/w) immer wieder ansehen, falls man das gedruckte Buch an "Betroffene" zum Ausprobieren verliehen hat. So einfach und angenehm unterhaltsam ist die Idee von Gustavo Roldán und verdient einen Ehrenplatz in der Nähe des gemütlichsten Ortes.

 

"Dieses kleine Buch birgt ein Geheimnis: 
Das Mittel gegen Schlaflosigkeit!"

 

Ein wunderbares Geschenkbuch für alle, die sich öfter mal mit dem Thema und/oder schlaflosen Nächten rumschlagen müssen – sowohl für Jüngere und Erwachsene, sowie für sich selbst oder andere.

 

Meine Wertung

sys_Bewertung-5


 

"Vintulato, mein Hund und die Farbe Blau" – Philipp Löhle | Liliane Oser
mixtvision Verlag
 | 64 Seiten | ISBN: 978-3-944572-04-8 | Pappband mit Siebdruck und Leinenrücken |
17,90€ | 
eBook (inklusive!) | Zur Verlagsseite des Buches | Leseprobe |


944572-04-8_Vintulato_300dpiIn der Reihe "Dramatiker erzählen für Kinder" erzählt Philipp Löhle sehr authentisch eine Geschichte aus der Sicht eines kleinen Jungen und dessen imaginären Freund Vintulato. Dieser war eines Tages plötzlich da und stellt den Alltag der Familie bzw. das Verhalten des ältesten Sohnes völlig auf den Kopf. Denn Vintulato hat völlig neue Ideen, z.B. nachts auf den Baukran zu klettern, auf dem Frühstückstisch zu tanzen oder endlich was mit der Lieblingsfarbe Blau anzustellen. 

 

"Wenn du es willst, darfst du es auch." (Seite 14)

 

Obwohl ich keine Kinder habe, konnte ich mich sehr gut in die Lage versetzen, die witzige Geschichte des kleinen Jungen vorzulesen und die Bilder zu zeigen. Die Illustrationen von Liliane Oser sind nämlich wirklich toll, herrlich und perfekt auf den Text abgestimmt. In schwarz/weiss gehalten und mit – wie könnte es anders sein – blauen Akzenten, die den Tiefgang des Buches "untermalen". Das unscheinbare Äußere täuscht, denn es steckt etwas Besonderes darin. 

 

Ein amüsantes Buch über den Mut, größer zu werden, neue Dinge zu wagen, Freundschaften zu schließen und, wenn es an der Zeit ist, sie auch wieder loszulassen. U.a. auf der Shortlist "der schönsten deutschen Bücher 2014" der Stiftung Buchkunst und vom SR 2 KulturRadio ausgewählt für die Kinder- & Jugendbuchliste Sommer 2014.

 

Meine Wertung

sys_Bewertung-4

 

 

Früherer Beitrag Nächster Beitrag