social-network-76532_640
Samstag, 28. März 2015

Welcher Blog bin ich ohne Facebook?

Bereits vor einiger Zeit erzählte ich in dem Erfahrungsbericht Warum 1.000 ≠ 1.000 sind, dass der Edge-Rank vor allem Like-/Fanseitenbetreibern bei Facebook zu schaffen macht. Postings werden nur Bruch(!)teilen der Liker/Leser angezeigt, dabei ist es egal, ob es sich um Text, externe Links oder Bilder handelt.

social-network-76532_640Dagegen tun kann man ohne Interaktionen der Nutzer so gesehen nichts, außer die Postings auf der größten Social-Media-Plattform zu bezahlen, um seine mühsam erarbeiteten Blogbeiträge unter die Leserschaft zu kriegen. Für Unternehmen/Gewerbe/Verlage können diese Budgets bestimmt aufgebracht werden und einen lukrativen Mehrwert bieten, für Privatpersonen stehen generell bezahlte Beiträge jedoch außer Frage. Mich ärgert dieser Zustand sehr und doch kommen die meisten meiner Leser von Facebook, weshalb ich nicht ganz darauf verzichten will oder kann…? Fluch und Segen zugleich.

Einmal wandte ich mich an meinen Freund: „Stell dir mal vor, Facebook würde morgen aus technischen oder politischen Gründen down gehen, wer liest Brösels Bücherregal dann noch?!“ Das hat nichts damit zu tun, dass ich nicht auf eine treue Leserschaft vertraue (die habe ich und dafür danke ich euch!). Aber ich merke natürlich, dass den Blog um einiges weniger Leser besuchen, wenn ein Blogbeitrag nicht bei Facebook geteilt wird. Die wenigsten werden selbst regelmäßig auf ihre persönlichen Lieblingsblogs gehen um zu schauen, was es Neues gibt, oder? Facebook ist ein toller Informations-Verteiler (nein, die Facebook-Seite ist nicht der/das Blog!!), bequem und mit einem Account hat man schnell die Möglichkeiten über viele Themen im Web am Laufenden gehalten zu werden. Aber welcher Blog wäre Brösels Bücherregal ohne Facebook?

Gerne beantworte ich eure Fragen, falls ihr welche habt und würde mich freuen, wenn ihr auf Brösels Bücherregal, oder einigen anderen eurer Favoritenblogs, so gern mitlest, dass eine Alternative wie ein Mail-Abo (gleich rechts in der Seitenleiste) für euch infrage kommt oder man in eurem Feed-Reader willkommen ist. Weitere Möglichkeiten zu folgen bzw. den Blog zu abonnieren, findet ihr in der Top- und/oder Sidebar.

 

Euer Bröselchen ^_^

Für die kostenfreie Nutzung des Bildes ein Danke an pixabay.de und den freiwilligen Bildautor Simon.

Früherer Beitrag Nächster Beitrag