Wochengebrösel1_Beitragsbild
Sonntag, 1. Mai 2016

Wochengebrösel 1/2016

Liebe/r Mitbrösler/in, seit etwas mehr als einer Woche ist der relaunchte Blog nun online. Vermisst Du irgendwas, was ich ausgemistet hab? Lass es mich wissen. Wie angekündigt, wird aus dem Monatsgebrösel nun ein Wochengebrösel um meinem chaotischen Gehirn etwas Erleichterung zu verschaffen. Begonnene & beendete Bücher kommen darin vor, aber auch literarische Infos, die ich im WWW entdecken konnte und mit Dir teilen möchte. Gewinnen kannst Du diesmal sogar auch was. Keine langen Reden, sieh’s Dir einfach an:

DieGeschwisterGadsby_NatashaFarrant_CarlsenVerlagBeendet – ‚Die Geschwister Gadsby‘ von Natasha Farrant
Bluebell ist eine der fünf Geschwister im Hause der Gadsbys. Halt, nach dem Tod ihrer Zwillingsschwester sind es nur noch vier. Aber darüber scheint keiner wirklich reden zu wollen, denn die Eltern sind beruflich hauptsächlich in der Welt unterwegs. Glücklicherweise gibt’s da noch Au-pair-Student Zoran, der ein Auge auf die Vier haben soll. Flora steckt mitten in der Pubertät und Twig und Jasmin haben die Liebe zu Ratten gefunden, die sich plötzlich wie blöd vermehren, obwohl doch eigentlich alles Weibchen sein sollten. Bluebell liebt das Filmen und hält den verrückten Alltag der Gadsbys fest. Und als dann im Nachbarhaus der hübsche Junge Joss einzieht, scheint das Chaos perfekt.
Eine dramatisch-schöne Geschichte einer Familie, die einem sehr ans Herz wächst. Trotz allem Witz ist die überdeckte Trauer über den Verlust der Schwester nicht zu übersehen und gibt dem Buch einen wunderbaren Mehrwert. Band 2 ‚Die Geschwister Gadsby und die Liebe‘ hat sich bereits einen Regalplatz daneben reserviert. MEHR.

Der-Junge-mit-dem-Herz-aus-Holz-John-Boyne-FischerVerlag-CoverBegonnen – ‚Der Junge mit dem Herz aus Holz‘ von John Boyne
Nachdem ich von dem Kinderbuch ‚Der Junge im gestreiften Pyjama‘ so überrollt wurde, war ich von Autor John Boyne quasi angefixt. Ich hatte 2012 zwar schon sein Buch ‚Das späte Geständnis des Tristan Sadler‘ gelesen (wunder Dich bitte nicht über mein damaliges „Schreib-Können“), aber aktuell wollte ich nun gleich ein weiteres Werk von ihm lesen. ‚Der Junge mit dem Herz aus Holz‘ ist eine märchenhafte Parabel und erzählt von Noah, der von zu Hause fort läuft. Ich bin noch ganz am Anfang und lasse mich einfach mal überraschen. Wie auch der Junge im gestreiften Pyjama, ist auch die Sicht von Noah wieder kindlich und schön beschrieben. Ich mag das authentische, denn authentisch kann er, der Boyne. MEHR.

Im Web entdeckt

Im Literaturcafe ist mir der sehr interessante Beitrag Das Lesen auf dem E-Reader gefährdet Ihre Gesundheit begegnet. Laut Forschern heißt es: „Der hohe Blauanteil im Licht der Gerätedisplays verhindert die Freisetzung des schlaffördernden Hormons Melatonin.“. Da ich hauptsächlich Printbücher lese, habe ich damit kaum Berührungspunkte, aber mit inbegriffen sind auch Smartphones & Bildschirme von Tablets sowie PC’s. Nachdem ich den Artikel las, habe ich mich dran erinnert, dass ich bei übermäßigem „Bildschirm“-Konsum am Abend tatsächlich schlechter runterkam.

Viele Harry Potter-Fans fiebern schon dem 17. November 2016 entgegen, denn dann erscheint ‚Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind‘ mit Eddie Redmayne in den deutschen Kinos. Wer aber lieber liest und seine Pottermanie um ein weiteres Buch bereichern möchte, der kann sich ebenfalls freuen, denn laut Filmstarts.de erscheint der Film zeitgleich als Hardcover-Buch, wenn auch – nach aktuellen Infos – erst in englischer Sprache. Ich freu mich!

Fraglich…

…finde ich die Tatsache, dass es von der Bestsellerreihe ‚Obsidian‘ im Dez 2016 einen Band 0 ‚Obsidian – Lichtflüstern‘ geben soll, der – Du darfst kurz raten – die Geschichte aus der Sicht von Daemon erzählt. Es ist mittlerweile keine Seltenheit mehr, dass das bei Bestsellerbüchern so gehandhabt wird, ich frage mich nur warum. Ist die Nachfrage der Fans hierbei so groß alá „Ich muss unbedingt wissen, was ER in dieser oder jener Situation gefühlt hat“? Kann ich mir kaum vorstellen, denn ist man mit der vieldenkenden weiblichen Gehirnmaschinerie hier nicht längst besser bedient? So viel denken und sprechen Männer doch meist nicht, wie soll da ein Buch zustande kommen? Du merkst, ganz überzeugt bin ich davon nicht, dennoch ist das Schlimmste, dass ich die schöne Reihe höchstwahrscheinlich trotzdem komplett haben will.

Weil-ich-Layken-liebe-Colleen-Hoover-dtv-CoverNEUWeil-ich-Layken-liebe-Colleen-Hoover-Cover…fand ich ebenso die Neuauflage des Buches ‚Weil ich Layken liebe‘. Stimmt, das passierte bereits im November 2015, jedoch konnte ich es nicht glauben, als es mir letztens in der Buchhandlung begegnete. Es soll mit dem einheitlichen Rot wohl Erwachsener wirken, eine weitere, ältere Zielgruppe ansprechen. Mir gefällt es optisch nicht und ich  finde es schade, denn realistisch gesehen, könnte man das mit einigen Büchern so handhaben und damit wahrlich ein bisschen das Image zerstören. Bin ich zu hart? Gegenüber dem deutschen „rosa“ Originalcover gibt es generell deutlich Unschönere. Außerdem bleibt eine gute Geschichte gut, selbst wenn das Äußere geändert wird. Was meinst Du dazu?

Gefreut…

Instagram-1400-Gewinnspiel-Foto…habe ich mich über 1.400 Abonnenten bei Instagram (@dbroesel). Vielen Dank dafür. „A runder“ darf gern gefeiert werden, deshalb verlose ich bis 8. Mai 2016 den ersten Band der Luna-Chroniken ‚Wie Monde so silbern‘.
Die Teilnahmebedingungen findest Du direkt unter dem Bild auf meinem Account. Nicht enttäuscht sein, falls Du keinen IG-Account hast, die nächste Chance kommt schon bald.
Apropos Instagram. Die liebe Anne von Blogchicks hat für den Mai eine #MeetTheBloggerDE-Challenge ins Leben gerufen, bei der man gleichermaßen andere Blogger entdecken und sich selbst in gewissen Aufgaben täglich beweisen kann. Ich finde es eine schöne Idee, witzig und probiere es gerne mit aus.

…habe ich mich ebenso darüber, dass am 22. August 2016 der neue Thriller ‚DIE WAHRHEIT‘ von ‚Die Falle‘-Autorin Melanie Raabe herauskommen wird. MUST-HAVE!

 

Blogbeiträge der letzten Woche

 


Was hast Du diese Woche gelesen/auf die Seite gelegt oder Interessantes entdeckt?


Signatur_Brösel1

Früherer Beitrag Nächster Beitrag