Wochengebrösel-2-2017-Beitragsbild
Dienstag, 31. Januar 2017

Wochengebrösel 2/2017

Lesetechnisch hat das Jahr 2017 ganz übersichtlich begonnen: 3,5 Bücher waren es im Januar, einen Teil findest Du im letzten Wochengebrösel. Dafür ganz schön tolle Sachen! Außerdem gibt es im Rahmen von #Bröselmistetaus ein Buch zu ersteigern, das aus meinem Bücherzimmer weichen muss. Vielleicht findet es ja bei Dir ein neues Zuhause?

Weiterhin gibt es heute etwas Kino-Input mit Filmen, auf die ich mich die nächsten Wochen besonders freue (weil Buchverfilmung und so). Last but not least: Der Februar-Titel für „Das Jahr der Königskinder“ steht auch fest!

Gelesen

Überliebenin10Schritten-RachelMcIntyre-magellan-CoverBeendet – „Überlieben in 10 Schritten“ von Rachel McIntyre
Wie sehr habe ich schon Rachel McIntyres „Sternschnuppenstunden“ (meine Videorezension HIER) geliebt und ihr neues Buch daher kaum erwarten können. Es geht um Daisy und Toby, dem begehrtesten Typen an der Schule… -STOP!- klingt nach 0815-war-schon-so-oft-da-Mainstream? Dann pass mal auf! Rachel McIntyre hat so ein tolles Händchen dafür, in die Köpfe von Jugendlichen bzw. Teenagern zu blicken und verpasst jedem ihrer Personen aufs Neue einen tollen Charakter. Mal schlichtweg pubertär, mal chaotisch oder jemand, der den totalen Kontrollzwang hat. Ein Buch, das neben einer verrückt-witzigen Jugendlovestory, die Themen Feminismus und Kontrollwahn thematisiert. MEHR.

DearAmy-HelenCallaghan-KnaurVerlag-CoverBeendet – „Dear Amy“ von Helen Callaghan
Nachdem ich in den letzten Wochen sehr viel Jugendbuch inhaliert habe, war mir mal wieder nach etwas mit Thrill. Da kam mir der Psychothriller der Britin Helen Callaghan gerade recht und der ist echt nichts für leichte Gemüter. Ich hatte spannende Lesestunden und einen runden Thriller, der noch in einer ausführlichen Rezension vorgestellt wird. MEHR.

WenderRaberuft-1-MaggieStiefvater-script5-CoverBegonnen – „Wen der Rabe ruft“ von Maggie Stiefvater
Seit mehr als drei Jahren steht dieses Buch im Regal und da ich mich dieses Jahr wieder an etwas mehr Fantasy wagen möchte, schien mir dieser erste von insgesamt vier Teilen nach einer guten Möglichkeit. Der Roman mit Fantasyelementen kann mich die ersten 60 Seiten noch nicht wirklich packen, ich komme leider nicht so recht rein, aber ich werde es auf jeden Fall noch etwas probieren. Es ist mein erstes Buch der amerikanischen Autorin, die seit ihrer „Mercy Falls/Nach dem Sommer“-Reihe auch eine große Fangemeinde in Deutschland genießt. MEHR.


broeselmistetaus-beitragsbild

#Bröselmistetaus

Wie im letzten Wochengebrösel verkündet, müssen 2017 ein paar meiner Bücher weichen. Das probiere ich erstmal über den Blog. Aktuelle Versteigerungen findest Du über das Menü bei Aktionen als Unterpunkt #Bröselmistetaus 2017. Seit heute gibt es das Buch „Auerhaus“ von Bov Bjerg zu haben, vielleicht findet es ja bei Dir ein neues Zuhause.

 

Gefreut…

habe ich mich im Kino über diese beiden Trailer: „Die Schöne und das Biest“ & „Ich, einfach unverbesserlich 3“. Im letzten Jahr erzählte ich schon kurz von meiner Vorfreude, dass die geniale Emma Watson die Belle aus dem gleichnamigen Disney Zeichentrickfilm spielt. Auch, dass die Minions mit den drei zuckersüßen Mädchen, Gru und Lucy wieder an den Start gehen, hat mich im Kinosessel auf und ab hüpfen lassen. Die „Minions-Filme“ bringen mich immer zum Weinen, egal ob vor Rührung oder lauter Lachen.

„Die Schöne und das Biest“, Kinostart: 16. März 2017

„Ich, einfach unverbesserlich 3“, Kinostart: 6. Juli 2017


#JdKöKi – Der Februar-Titel

Mitte Januar konntest Du Deine Stimme für einen der insgesamt 7 Königskinderfavoriten abgeben. Falls Du es im Abstimmungsbeitrag selbst noch nicht gesehen hast, hier noch einmal das finale Ergebnis beim Jahr der Königskinder. Dieses Buch werden wir im kommenden Monat in näheres Rampenlicht rücken und Mitleser, königliche Mitendecker und Missionäre sind stets willkommen, die Bücher samt dem Hashtag #JdKöKi mit uns zu teilen. Was ist „Das Jahr der Königskinder“?

JdKöKi-Februartitel-Diagramm147 Teilnahmen. Abstimmungszeitraum: 13.-17. Januar 2017, 23:59 Uhr
Herzlichen Glückwunsch „Alles, was ich sehe“ von Marci Lyn Curtis

Februarjdköki


Letzte Beiträge

 

Und sonst?

Ach? Hörst Du das? Richtig, mein Lesesessel ruft! Hab einen schönen Abend und noch eine angenehme Woche.

Früherer Beitrag Nächster Beitrag

Dein Kommentar:

7 Kommentare

  • Antworten Heike Sonntag, 5. Februar 2017 um 15:31

    Mit dem Raven Cycle anzufangen, wenn man Maggie Stiefvater lesen will, finde ich schon mutig – ich hoffe, dich schreckt das nicht eventuell von den anderen Büchern ab. Ich bin mittlerweile ein großer Fan der Reihe, allein wegen der umfangreichen Recherche und der tiefschichtigen Figuren, fand es aber auch sehr schwermütig, manchmal langsam und insgesamt irgendwie emotional auslaugend (auf eine seltsam positive Weise). Das war bei den anderen Büchern nicht so. Auch hoffe ich, dass die Übersetzung Maggies tollen Schreibstil auch gerecht werden kann. Ach, sorry, ich bin so ein Maggiefan, ich will immer unbedingt, dass andere sie auch toll finden. Schlimm ^^

    • Antworten Bröselchen Montag, 13. Februar 2017 um 18:42

      Liebe Heike,
      oh, ich hoffe, es ist dann nicht allzu schlimm für Dich zu lesen, dass ich es leider abbrechen musste, weil ich überhaupt nicht reinkam. Es waren mir auf kürzeste Zeit zu viele Namen und leider hat es mich 0 interessiert. Ich werde es ein andermal nochmal probieren, aber gerade ist es nicht das Richtige. Vielleicht hast Du eine „Einstiegs“-Empfehlung von Maggie für mich?
      Danke & LG
      Dani/Brösel

  • Antworten Nelly Mittwoch, 8. Februar 2017 um 20:53

    Hey Dani,
    ach die Trailer sind ja wirklich toll. Auf „Die Schöne und das Biest“ freue ich mich jetzt schon unglaublich. Emma Watson als Belle wird bestimmt schön und überhaupt macht der Film in den kurzen Ausschnitten bisher eine echt gute Figur.
    Aber richtig gefreut hab ich mich gerade wegen „Ich, einfach unverbesserlich 3“, weil ich gar nicht wusste, dass da ein dritter kommt. Damit hast du mir den Tag gerettet :)

    Alles Liebe, Nelly

    • Antworten Bröselchen Montag, 13. Februar 2017 um 18:52

      Liebe Nelly,
      vielen Dank für Deinen lieben Kommentar! Ich freue mich auch schon sehr auf beide Filme, bin auch gerne in den ersten Vorstellungen dabei, hehee. Dass ich Dir damit den Tag retten konnte ist wirklich schön zu hören :)
      Liebe Grüße,
      Dani / Brösel

  • Antworten Christiane Montag, 13. Februar 2017 um 17:13

    Mit „Dear Amy“ ist schon wieder ein Buch auf meiner Wunschliste gelandet – klingt, wie so oft bei dir, perfekt für mich. ;-)
    Auf „Die Schöne und das Biest“ freue ich mich auch unglaublich. Ich liebe den Zeichentrickfilm und kann den neuen nicht erwarten. Und dann noch mit Emma Watson – besser gehts nicht. :-)

    • Antworten Bröselchen Montag, 13. Februar 2017 um 18:54

      Liebe Christiane,
      ach, das freut mich, obwohl es doch nur ein kurzes Feedback zum Buch war. Danke für Dein liebes Feedback, schön zu hören. Am Mittwoch kommt die ausführliche Rezension dazu online! :)
      Liebe und noch vorfreudige Grüße auf „Die Schöne und das Biest“,
      Dani / Brösel

  • Antworten Kati@ZeitZuLesen Samstag, 18. Februar 2017 um 16:16

    Liebe Dani,
    endlich hab ich wieder etwas Zeit gefunden rumzustöbern und die Artikel der letzten Wochen zu lesen! Schade, dass Dir Wen der Rabe ruft nicht gefallen hat. Ich kann verstehen, warum es schwer ist reinzukommen und am Anfang hab ich auch die Augenbrauen hochgezogen aber irgendwann hat es KLICK gemacht. Ich mag an der Reihe vor allem Maggie Stiefvaters Schreibstil, er ist so untypisch für die „typischen“ Jugendbücher, fast poetisch (naja, das ist zu viel gesagt aber sie hat eine wirklich schöne Art zu schreiben, es ist wie eine Melodie). Das hat mich letzten Endes auch in den Bann gezogen.
    Deine Rezension zu Dear Amy muss ich gleich noch lesen, bin am überlegen aus dem aktuellen Fantasy Genre auszubrechen aber es darf ich zu Psycho sein, dann kann ich nicht schlafen nachts ;-)

    Fühl Dich umarmt
    Kati
    ps. übrigens SAUCOOLES Widget – das Anzeigen des letzten Kaffees und der letzten gelesenen Seiten, sehr originell – aber genau das warst Du schon immer und das macht Dich auch aus. LG