Resilienz-MatthewJohnstone-Beitragsbild
Dienstag, 15. August 2017

„Resilienz. Wie man Krisen übersteht und daran wächst“ – Matthew Johnstone

Verlag Antje Kunstmann | Autor: Matthew Johnstone | Originaltitel: The Little Book of Resilience | Übersetzung: Rita Höner | Seiten: 120 | Hardcover 16,00€ | ISBN: 978-3-95614-066-2 | Erscheinung: 07.05.2015


Bei „Resilienz. Wie man Krisen übersteht und daran wächst“ handelt es sich um einen der insgesamt vier Ratgeber für Erwachsene von Matthew Johnstone, die allesamt im Deutschen beim Verlag Antje Kunstmann erschienen.

Resilienz-MatthewJohnstone-Cover-VerlagAntjeKunstmannRatgeber? Bei den Büchern von Matthew Johnstone handelt es sich keineswegs um schlichte Texte, die man sich einmal einverleibt und dann im Regal verstauben lässt. Mit eigenen Illustrationen und vor allem der Erfahrung am eigenen Leib, bringt der Autor das in der Gesellschaft nach wie vor zweigespaltene Thema Depression mit passenden Bildern an den Leser und dessen Angehörige.

Mit „Resilienz“ geht Herr Johnstone diesmal kein spezielles Themengebiet an, sondern zeigt in einem 120-Seiten-starken farbig-illustrierten Büchlein, dass es schlichtweg normal ist ein Leben mit Höhen und Tiefen zu führen, sowie dass auch jeder die Kraft hat, an Erfahrungen zu wachsen und Schwierigkeiten zu überwinden. Egal mit welcher Geschichte.

Besonders den Charme der Illustrationen liebe ich sehr, sie passen immer zum Text, haben einerseits einen witzigen und hoffnungsspendenden Stil, wirken aber nicht zu kindlich, sodass es an Überzeugung mangeln würde. Es lädt selbst bei kleinen Zweifeln dazu ein, mal wieder darin rumzublättern; ein Buch mit Schnellwirkung!

Der lehrreiche Bogen dieses Buches geht mit klugem Witz von Ursachen, Symptomen bis hin zu Lösungsansätzen alles durch und hat auf der letzten Seite zudem noch Informationsseiten aufgelistet, an die sich Betroffene und Angehörige im Fall der Fälle oder zur Vorsorge wenden können.

Es lädt selbst bei kleinen Zweifeln dazu ein, mal wieder darin rumzublättern; ein Buch mit Schnellwirkung!

Selbst wenn einem nach dem Lesen und Ansehen von Matthew Johnstones Büchern nicht mal ein minimales Lächeln entweichen kann, gibt einem der Autor jedoch eines immer sicher mit: Hoffnung.

Neben „Mein schwarzer Hund“ und „Mit dem schwarzen Hund leben“, ist auch das als häufig genutzte Geschenkbuch „Resilienz. Wie man Krisen übersteht und daran wächst“, eine wahre Bereicherung im Regal für alle, die auf ihrem Lebensweg einen literarischen Begleiter benötigen oder für Angehörige, die gerne mehr Verständnis für die Materie gewinnen möchten.

Meine Wertung

 

Buchkolumne in der Woche im Pegnitztal (WiP), 19. Juli 2017: Hier online ansehen! (S. 12)


BuyLocal_Logo_RGBHier kaufe ich (on- & offline):

Lauf a.d.Pegnitz, Burgbuchhandlung Dienstbier
München, blattgold-literatur
Kiel, Buchhandlung Almut Schmidt

Dies sind keine Affiliate-Links.


Früherer Beitrag Nächster Beitrag

Dein Kommentar:

1 Kommentar

  • Antworten Franzi Dienstag, 15. August 2017 um 21:06

    Huhu :),

    vielen Dank für den Tipp, ich hab von Matthew Johnston noch nie was gehört, bin aber grad auf dein Bild bei Insta gestoßen. Weil du was von Depression geschrieben hast, musst ich mir doch direkt näher durchlesen, um was es in dem Buch geht. Das klingt nach dem perfekten Belgeiter für mich gerade und sieht noch toll aus, dass werd ich mir direkt mal organisieren, danke dir!

    glg Franzi